Warum Rosmarin bei Hochzeit?

Kein Brautpaar möchte seine Hochzeit langweilig und unspektakulär gestalten. Vielmehr soll dieser Tag ein unvergessliches Erlebnis werden, an das man sich noch Jahre später gerne zurückerinnert. Dabei spielen nicht nur die Location, das Kleid, die Musik und die Dekoration eine wichtige Rolle – auch die Wahl der Blumen und Kräuter kann entscheidend dazu beitragen, dass die Hochzeit in Erinnerung bleibt. In diesem Text erfährst Du, warum Rosmarin bei Deiner Hochzeit nicht fehlen sollte.

1. Rosmarin als Symbol für die Liebe und Treue

Rosmarin ist nicht nur eine aromatische und gesunde Kräuterpflanze, sondern auch ein starkes Symbol für die Liebe und Treue. Schon im antiken Griechenland galt Rosmarin als heiliges Kraut der Aphrodite, der Göttin der Liebe und Schönheit. Im Mittelalter war es üblich, dass Bräutigam und Braut ein Rosmarinsträußchen bei sich trugen, um ihre Liebe und Treue zueinander zu besiegeln. Auch heute noch wird Rosmarin bei vielen Hochzeiten verwendet, um das Brautpaar symbolisch zu vereinen.

2. Rosmarin als dekoratives Element

Rosmarin ist nicht nur ein starkes Symbol für Liebe und Treue, sondern auch ein äußerst dekoratives Element. Als immergrüne und robuste Pflanze lässt sich Rosmarin vielseitig einsetzen: Ob als Tischdekoration, im Brautstrauß oder als Kränze für die Brautjungfern – Rosmarin sorgt für einen tollen Blickfang und verleiht der Hochzeit eine natürliche und zugleich elegante Note.

3. Rosmarin als kulinarische Ergänzung

Wer Rosmarin sagt, denkt oft auch an die mediterrane Küche. Kein Wunder, ist das Kraut doch aus der italienischen und französischen Küche nicht wegzudenken. Auch bei der Planung einer Hochzeit sollte Rosmarin als kulinarische Ergänzung berücksichtigt werden. Ob als Gewürz für Fleisch- und Fischgerichte, als Aromageber für Saucen oder als Dekoration für das Dessert – Rosmarin sorgt für ein geschmacklicher Highlight und ist zugleich ein schönes Verbindungselement zur Dekoration.

FAQs

1. Kann man Rosmarin auch im Winter verwenden?

Ja, Rosmarin ist eine immergrüne Pflanze und kann daher das ganze Jahr über verwendet werden.

2. Wie verwendet man Rosmarin am besten als Tischdekoration?

Am besten eignet sich Rosmarin als kleiner Zweig, der z.B. in die Servietten oder das Blumenarrangement gesteckt wird. Auch kleine Sträuße auf dem Tisch oder als Platzhalter können schön aussehen.

3. Kann man Rosmarin auch als Brautstrauß verwenden?

Ja, Rosmarin lässt sich als zusätzliches Element im Brautstrauß integrieren oder als eigenständiger Strauß verwenden.

4. Kann man Rosmarin auch als Hochzeitsgeschenk verschenken?

Ja, als kleiner Rosmarin-Topf oder in Kombination mit anderen Kräutern eignet sich Rosmarin als Geschenk an das Brautpaar.

5. Wo kann man Rosmarin für die Hochzeit kaufen?

Rosmarin lässt sich in vielen Gärtnereien, Blumenläden oder Supermärkten kaufen. Auch online gibt es viele Möglichkeiten, Rosmarin zu bestellen.

könnte dich auch interessieren

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert