Warum war Meghans Vater nicht bei der Hochzeit?

Warum war Meghans Vater nicht bei der Hochzeit?

Am 19. Mai 2018 fand die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle statt. Es war ein Großereignis, das viele Menschen auf der ganzen Welt verfolgten. Allerdings war einer Person nicht anwesend: Meghan Markles Vater, Thomas Markle. Er hatte kurz zuvor einen Herzinfarkt erlitten und konnte nicht kommen. Aber es gab noch andere Gründe, warum er nicht bei der Hochzeit war. In diesem Artikel werden wir die Hintergründe erforschen und die Frage beantworten: Warum war Meghans Vater nicht bei der Hochzeit?

Die gesundheitlichen Probleme von Thomas Markle

Die ersten Gerüchte, die aufkamen, waren die gesundheitlichen Probleme von Thomas Markle. Er hatte einen Herzinfarkt erlitten und musste im Krankenhaus behandelt werden. Dies zwang ihn, seine Teilnahme an der Hochzeit abzusagen. Dies war eine enttäuschende Nachricht für Meghan, da sie eine enge Beziehung zu ihrem Vater hatte.

Als die Hochzeit immer näher rückte, gab es jedoch auch Spekulationen darüber, ob Thomas Markle überhaupt zur Hochzeit eingeladen worden war. Es wurde bekannt, dass er Paparazzi-Bilder inszeniert hatte, um seine Bilder in den Medien zu verkaufen. Das führte zu einer negativen Berichterstattung und Spekulationen darüber, ob er von der königlichen Familie ausgeladen worden war.

Die Beziehung zu Meghan und der königlichen Familie

Eine weitere Quelle für Spekulationen war die Beziehung zwischen Thomas Markle und Meghan sowie ihrer neuen königlichen Familie. Es gab Berichte, dass Thomas Markle von der Aufmerksamkeit der Medien überwältigt war und Schwierigkeiten hatte, sich an die neue Situation anzupassen. Es wurde berichtet, dass die Beziehung zwischen ihm und Meghan in den Wochen vor der Hochzeit angespannt war.

siehe auch  Wann wird die eiserne Hochzeit gefeiert?

Es gab auch Berichte, dass Thomas Markle sich von der königlichen Familie ausgeschlossen fühlte. Er gab an, dass er an der Hochzeit nur aufgrund von Protokollen und Traditionen teilnehmen durfte und dass seine Meinung und sein Beitrag nicht wirklich geschätzt wurden. Dies führte zu Spekulationen, dass seine Abwesenheit Teil eines größeren Konflikts zwischen ihm und der königlichen Familie war.

Schlussbetrachtung

Die Gründe für die Nichtteilnahme von Thomas Markle an der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle können letztendlich auf eine Kombination von Faktoren zurückzuführen sein. Seine gesundheitlichen Probleme waren ein wichtiger Faktor, aber es gab auch Bedenken hinsichtlich seines Verhaltens in den Medien sowie seiner Beziehung zu Meghan und der königlichen Familie. Es ist wahrscheinlich, dass eine Kombination dieser Faktoren dazu führte, dass er nicht bei der Hochzeit anwesend sein konnte.

FAQs:

1. Wurde Thomas Markle von der königlichen Familie ausgeladen?
Es gab Berichte darüber, aber es gibt keine offizielle Bestätigung.

2. Hat sich die Beziehung zwischen Meghan und Thomas inzwischen verbessert?
Es gibt Hinweise darauf, dass sie in Kontakt geblieben sind, aber ihre Beziehung bleibt kompliziert.

3. Wie hat die königliche Familie auf die Abwesenheit von Thomas Markle reagiert?
Es wurde berichtet, dass sie enttäuscht waren, aber dass sie Meghan bei der Planung der Hochzeit unterstützt haben.

4. Wie hat Prinz Harry auf die Abwesenheit von Thomas Markle reagiert?
Es wurde berichtet, dass er traurig darüber war, dass Thomas Markle nicht anwesend sein konnte.

5. Wie hat die Öffentlichkeit auf die Abwesenheit von Thomas Markle reagiert?
Es gab eine Mischung aus Mitgefühl und Kritik, aber letztendlich lag der Fokus auf der Hochzeit und dem Ehepaar selbst.

siehe auch  Wie läuft ein Hochzeit ab?

könnte dich auch interessieren

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert