Warum wirft man bei einer Hochzeit mit Reis?

Warum wirft man bei einer Hochzeit mit Reis?

Eine Hochzeit ist ein wichtiger Moment im Leben eines Paares, an dem Familie und Freunde zusammenkommen, um einen neuen Lebensabschnitt zu feiern. Eines der bekanntesten und traditionsreichsten Bräuche bei einer Hochzeit ist das Werfen von Reis auf das Brautpaar. Aber warum genau werfen wir bei Hochzeiten mit Reis? In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Geschichte und Bedeutung dieses Brauchs.

Herkunft und Bedeutung des Reisewerfens bei Hochzeiten

Das Werfen von Reis bei einer Hochzeit hat seine Ursprünge im alten Rom, wo Weizen oder Hirse auf das Paar geworfen wurde. Der Brauch ging später auf Europa über und der Weizen wurde durch Reis ersetzt. Reis ist in vielen Kulturen ein Symbol für Fruchtbarkeit und Wohlstand. Das Werfen von Reis soll dem Brautpaar Glück und Erfolg im kommenden gemeinsamen Leben bringen.

Darüber hinaus soll das Werfen von Reis auch böse Geister vertreiben. Es gibt eine alte Legende, wonach es bei Hochzeiten früher sehr laut zugegangen sein soll. Angeblich wollten böse Geister das Glück des Brautpaars stören und waren auf der Suche nach einem neuen Opfer. Um die Geister abzuwehren, wurden laute Geräusche erzeugt, was heute nicht mehr notwendig ist. Der Brauch des Reisewerfens hat sich jedoch bis heute gehalten.

Wie funktioniert das Reisewerfen?

Das Werfen von Reis ist sehr einfach: Nachdem das Paar die Kirche oder den Ort der Trauung verlassen hat, stellen sich die Gäste links und rechts zu beiden Seiten des Weges auf. Mit dem Werfen des Reises zeigen sie ihre Freude und Glückwünsche für das Brautpaar an. In einigen Kulturen wird auch Konfetti oder Blumen geworfen.

siehe auch  Wann kommt Hochzeit auf den ersten Blick auf Sat 1?

FAQs zum Reisewerfen bei Hochzeiten

1. Verletzt das Reisewerfen das Brautpaar?
Nein, wenn die Gäste ungekochten Reis werfen, sollte das Brautpaar nicht verletzt werden. Dennoch kann es rutschig werden, wenn zu viel Reis übrig bleibt. Es ist daher ratsam, den Boden vorher zu kehren.

2. Darf man auch etwas anderes werfen?
Ja, in einigen Kulturen wird auch Konfetti oder Blumen geworfen.

3. Muss man sich an den Brauch des Reisewerfens halten?
Nein, es ist keine Pflicht, sich an den Brauch des Reisewerfens zu halten. Es ist eine persönliche Entscheidung des Brautpaares.

4. Was passiert mit dem Reis?
Der Reis kann später an Vögel verfüttert werden oder für andere Zwecke verwendet werden.

5. Ist es umweltfreundlich, Reis zu werfen?
Es gibt umweltfreundlichere Alternativen wie biologisch abbaubare Konfetti oder Blumen. Wenn jedoch Reis geworfen wird, sollte es sich um ungekochten und unverarbeiteten Reis handeln, der später von Vögeln gefressen werden kann.

könnte dich auch interessieren

Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert